Jonas Hoffmann in Rheinfelden mit drei Besuchen am 16.08

Gemeinsam mit Sebastian Hartmann mdB habe ich das Schatzkästlein, die Feuerwehr und Oberbürgermeister Klaus Eberhardt zum Austausch getroffen.

Offenes Gespräch über Infrastrukturprojekte
Bei seiner „Tour“ durch den Südwesten Deutschlands besuchte der SPD Bundestagsabgeordnete Sebastian Hartmann gemeinsam mit dem Lörracher SPD
Bundestagskandidaten Jonas Hoffmann auch Oberbürgermeister Klaus Eberhardt. Dieser nutzte die Gelegenheit um in einem sehr offenen Gespräch
verschiedene Problematiken und Herausforderungen insbesondere im Bereich der Verkehrsinfrastruktur anzusprechen. Als Mitglied des Verkehrsausschusses
zeigte sich Hartmann sehr gut informiert. Er verstehe die Anliegen der Region. Allerdings dürfe man nicht vernachlässigen, dass der „Verschleiß“ der Verkehrswege
in Deutschland für die Bundesregierung eine große Herausforderung sei. So erklärt es sich, dass rund 60 Prozent der zur Verfügung stehenden Mittel in die Sanierung fließen. Mit gemischten Gefühlen sieht der
Bundestagsabgeordnete der Entwicklung entgegen, wenn ab 2021 eine bundeseigene GmbH in Berlin für das Management der Autobahnen zuständig sein wird, wie der
Bundesrat im Juni beschloss. „Wir werden sehen, ob es zu den gewünschten Effizienzsteigerungen kommen wird“, meldet Hartmann seine Zweifel an.
Hier gehts zum Artikel von Focus Online.